Juni 2018

Bereit zum Mitfiebern?


Ganz Deutschland ist im WM-Fieber und freut sich auf die Spiele von Jogi und seinen Jungs.

Auch wir bei Edeka Voigt sind schon voll auf die anstehenden Spiele in Russland eingestimmt und halten in unserem Sortiment alles bereit, was für Ihre Fußball-Party noch fehlt: Snacks, Grillgut, Getränke & Co finden Sie bei uns in großer Vielfalt. Sie können sich also bestens für das anstehende Mitfiebern mit Freunden und Familie eindecken.

Damit nicht genug: WM-Zeit ist Aktions-Zeit. Lesen Sie hier, was wir uns Besonderes aus diesem Anlass einfallen lassen haben!

Ihr Edeka-Markt Voigt.

Aktion

Kickern wie die Weltmeister!


Parallel zur Weltmeisterschaft vom 14.06. bis 15.07.2018 veranstalten wir ein großes WM-Gewinnspiel. Als Dankeschön zu jedem Einkauf ab 50 € erhalten Sie ein Rubbellos zur Teilnahme. Jedes Los birgt die Chance auf einen von 11 Fußbällen als Sofortgewinn und eine Losnummer zur Teilnahme an der Hauptverlosung des Marken-Kickers von Ulrich-Sport. Jeder Einkauf zählt!

Der Hauptgewinn: Ein  Kickertisch  Ulrich-Sport  Custom! Der Kickertisch sieht  nicht  nur  super  aus,  er  ist  auch  ein  beliebter Trainingstisch  vieler  Profis.  Daran  wird  jeder  Kicker-Fan  seine  Kicker-Künste  also  optimal verbessern können!

Der Gewinner wird bei der großen Ziehung am 15.07.2018 um 15:00 Uhr bei uns im  Markt ermittelt. Achtung: Anwesenheit ist Pflicht. 

Wir wünschen Ihnen viel Glück!

 

Gedicht des Monats

Fußball

von Joachim Ringelnatz


Wo sind die Beine von Schulze?
Wem gehört denn das Knie?
Wirr wie lebendige Sulze
mengt sich die Anatomie.

Ist das ein Kopf aus Australien?
Oder ein Gesäß aus Berlin?
Jeder versuchte Repressalien,
Jeder lässt keinen entfliehn.

Hat sich der Schiedsrichter bemeistert,
lange parteilos zu sein,
aber nun ruft er begeistert;
"Schulze, stell ihm ein Bein!"

Kannst du dich über ihn werfen,
just wie im Koi, dann tu`s!

Rezept des Monats

Gefüllte Blini


Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ist Russland. Auch kulinarisch hat Russland einiges zu bieten. Aus dem unerschöpflichen Reichtum der russischen Küche haben wir eine Spezialität für Sie ausgewählt, die gut zum sommerlichen Wetter und zum gemeinsamen Fiebern vor dem TV passen dürfte: Russische Blinis mit Fleischfüllung.

Typisch russisch?

Wissen für die Halbzeitpause: 10 interessante Fakten über Russland

 


1. Russland liegt zu ¾ in Asien. Allerdings finden die Spiele der WM mit nur einer Ausnahme komplett in Europa statt. Immerhin wohnen weit über ¾ der Russen westlich des Urals, der Trennlinie zwischen Europa und Asien.

2. Das Land kann einige geographische Rekorde auf sich verbuchen: Es ist nicht nur (mit 17,075 Millionen Quadratkilometern bzw. 11% der Erdoberfläche) das größte Land der Erde. Auch die längsten Flüsse und der älteste und tiefste Binnensee finden sich auf russischem Territorium. Mit elf Zeitzonen auf dem eigenen Staatsgebiet schlägt Russland die USA mit links, die es nur auf schlappe fünf Zeitzonen bringen.
 

3. Die Moskauer Metro ist für ihre Metro-Stationen bekannt, die nicht zu Unrecht als „unterirdische Paläste“ bezeichnet werden. Diese liegen im internationalen Vergleich sehr tief unter der Erde, was einen weiteren Rekord begründet: die weltweit längsten Rolltreppen, die in teils aberwitziger Geschwindigkeit die Passagiere nach unten bzw. oben befördern.

4. Gerüchte über eine zweite Moskauer Metro halten sich seit Ende der SU-Zeit hartnäckig. Bei der „Metro Zwei“ soll es sich um ein geheimes, bis zu 150 Kilometer langes Tunnelsystem handeln, das den Kreml mit strategisch wichtigen Punkten wie dem Regierungsflughafen oder der Kommandostelle des Generalstabs 60 Kilometer südlich von Moskau verbinden soll. Eine Bestätigung von offizieller Seite gibt es nicht.

5. 400 Bahnhöfe auf fast 10.000 Kilometer Strecke: mit der Transsibirischen Eisenbahn verbindet seit über 100 Jahren die längste Eisenbahnstrecke der Welt die Hauptstadt Moskau mit dem am Pazifik gelegenen Wladiwostok.

6. Der Name „Rus“ als historische Bezeichnung für das von Ostslawen besiedelte Gebiet leitet sich vom Volk der „Rus“ her. Der Name für das aus Skandinavien stammende Volk ist eventuell dem altgermanischen Wort für „Ruder“ (finnisch Ruotsi) entlehnt.

7. Die Zwiebeltürme russisch-orthodoxer Kirchen fallen einem schnell ein, wenn man über das Russische nachdenkt. Doch was steht hinter diesem Klischee? Die Zwiebeltürme haben eine besondere Bedeutung: drei Kuppeln für die Dreieinigkeit, fünf Kuppeln für Christus und die vier Evangelisten. Säulen und Pfeiler stehen für Engel und Heilige.

8. Typisch Russisch ist auch die Balalaika. Das Instrument hat nur drei Seiten und ist seit dem 17. Jahrhundert in Russland verbreitet. Die Balalaika wird nicht nur zur Begleitung von Volksliedern genutzt – in Russland werden sogar Orchesterwerke für das Instrument geschrieben.

9. Wissenswert zur russischen Sprache: Das russische Alphabet in kyrillischer Schrift besteht aus 33 Buchstaben – davon 10 Konsonanten und 23 Buchstaben. Zum Vergleich: Das deutsche Alphabet hat bei insgesamt 26 Buchstaben fünf Vokale. Anders als im Deutschen gibt es im Russischen nicht nur vier, sondern sechs Fälle.

10. Und woher kommt das Wort Wodka? Es ist eine Verkleinerungsform des russischen oder polnischen Woda (Wasser). Das „kleine Wässerchen“ wird in Russland in fast jedem Dorf gebrannt. Die Wodka-Marken mit den Namen russischer Präsidenten sind hingegen eine westeuropäische Erfindung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Info