Oktober 2017

Den Herbst genießen.


Der Herbst: das sind die kürzer werdenden Tage, das fallende Laub, sinkende Temperaturen. Der Herbst steht traditionell für Abschiednehmen und Vergänglichkeit und klingt nach Moll und leisen Tönen, nach Sehnsucht und Vergeblichkeit.

Der Herbst: das sind aber auch farbenfrohe Wälder und buntes, leckeres Gemüse. Der Herbst ist die Zeit, wo Drachen im Wind spielen und eine manchmal noch erstaunlich warme Sonne nicht nur Kinder nach draußen ruft. Gemütliche Geselligkeit bei einem wärmenden Essen und einem guten Wein rundet dann vielleicht den gelungenen Herbsttag ab.

Lassen Sie sich von ein paar Ideen inspirieren, wie Sie lustvoll und vergnügt durch den Herbst kommen. Genießen Sie den Herbst!

Ihr Edeka Markt Voigt.

Gedicht des Monats

Oktoberlied

von Theodor Storm


Der Nebel steigt, es fällt das Laub;
Schenk ein den Wein, den holden!
Wir wollen uns den grauen Tag
Vergolden, ja vergolden!

Und geht es draußen noch so toll,
Unchristlich oder christlich,
Ist doch die Welt, die schöne Welt,
So gänzlich unverwüstlich!

Und wimmert auch einmal das Herz -
Stoß an und laß es klingen!
Wir wissen's doch, ein rechtes Herz
Ist gar nicht umzubringen.

Der Nebel steigt, es fällt das Laub;
Schenk ein den Wein, den holden!
Wir wollen uns den grauen Tag
Vergolden, ja vergolden!

Wohl ist es Herbst; doch warte nur,
Doch warte nur ein Weilchen!
Der Frühling kommt, der Himmel lacht,
Es steht die Welt in Veilchen.

Die blauen Tage brechen an,
Und ehe sie verfließen,
Wir wollen sie, mein wackrer Freund,
Genießen, ja genießen!

Rezept des Monats

Kürbisrisotto mit Lauchzwiebeln


Zutaten:

  • 1 Kürbis
  • 3-4 Lauchzwiebeln
  • 250g Weißwein
  • ¾ l Brühe
  • 300g Rundkornreis
  • Parmesan oder Pecorino
  • Salz
  • Pfeffer

Waschen und halbieren Sie den Kürbis. Nachdem Sie die Kerne herausgeschält haben, schneiden Sie ihn in kleine Stücke. Die gewaschenen Lauchzwiebeln schneiden Sie ebenfalls in 1-2 cm breite Stücke. Kochen Sie den Kürbis ca. 15 Minuten vor, bis er fast weich ist. Dann geben Sie den Reis hinzu, bis er glasig wird. Gießen Sie mit dem Weißwein auf. Warten Sie immer, bis die Flüssigkeit aufgebraucht ist, bevor Sie mit Wasser oder Brühe nachgießen. Nach ca. 5-10 Minuten geben Sie die kleingeschnittenen Lauchzwiebeln hinzu. Gießen Sie Wasser nach, bis Reis und Kürbis weich sind. Würzen Sie das Risotto mit Salz und Pfeffer und geben Sie den geriebenen Parmesan oder Pecorino hinzu.

Tipp:

Gemüsebrühenpaste lässt sich ganz einfach selbst machen! Einfach Suppengrün klein pürieren und mit 10g Salz auf 100g Suppengrün auffüllen. In Gläser gefüllt, lässt sich das Suppengrün mehrere Monate lang im Kühlschrank lagern. Eine gesunde und köstliche Basis für Suppen, Risottos und vieles mehr!

Hintergrund

Herbstfreuden


Herbstzeit ist Drachenzeit. Die ursprünglich aus China stammenden Drachen eroberten im 16. Jahrhundert die alte Welt. Neben dem Einsatz für technische, wissenschaftliche oder auch militärische Zwecke ist der Drache ein beliebtes Sport- und Spielgerät. Im Herbst herrschen oft günstige Wetterbedingungen für erfolgreiche Drachenflüge – zur Freude vor allem der Kinder, die durchaus auch mit selbst gebastelten Drachen aufregende Erfolgserlebnisse auf den abgeernteten Feldern der Umgebung feiern können.

Für Kinder und Jugendliche hält der Oktober auch ein heiß erwartetes Fest bereit: Halloween. Feierte man in Deutschland traditionell eher Allerheiligen am 01. November, so wurde in den letzten Jahrzehnten aus Amerika der „All Hallow‘s Eve“ importiert. Was ursprünglich auf alte keltische Bräuche zurückgeht, ist mittlerweile eine bunte Mischung aus Erntefest (mit kunstvoll geschnitzten Kürbissen im Mittelpunkt), Kinderstreichen („Süßes oder Saures“) und gern auch gruselig-lustigen Verkleidungen.

Und die Erwachsenen? Für die ist der Herbst die ideale Jahreszeit für Spaziergänge und Wanderungen in der bunt gefärbten Welt. Nach der Einkehr locken dann Herbstgemüse wie Kürbis, Kohl oder Rote Beete die Genussfreunde in die Küche...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Info